Der Verein


Mitgliedschaft

Verein(t) spaziert - werd' ein Teil unserer Gemeinschaft!

 

Ein Verein ohne Mitglieder? Das funktioniert nicht.

Ein Verein ist nur so stark wie seine Mitglieder!

 

Um ein/e echte/r 51er/in zu werden, fülle einfach das Anmeldeformular aus und sende es entweder eingescannt per E-Mail an tsg51@gmx.de oder gib es direkt vor Ort auf der Sportanlage ab.

Unsere Mitgliedsbeiträge

Gültig ab 01.11.2017

  im Monat im Jahr
Erwachsene (Aktiv)  11,-- € 132,-- €
Jugendliche (Aktiv) 8,50 € 102,-- €

Familienbeitrag

(Eltern mit mind. 1 aktiven Kind)

17,-- € 204,-- €
Passive Mitglieder 3,50 € 42,-- €

Aufnahmegebühr: Einmalig ein doppelter Monatsbeitrag!


MITGLIED WERDEN

Unsere Satzung

Unterstützen sie uns


Turn- und Sportgemeinschaft 1951 e.V.

Am 03. August 1951 wurde die TSG 51 (Turn- und Sportgemeinschaft) in der Kantine der Sandhöfer-Wiesen durch Paul Neumann, Bruno Weiß und Hans Faust gegründet.

 

Abteilungen: Die TSG 51 bietet Fußball für die ganze Familie. Das Angebot nutzen derzeit ca. 400 Mitglieder, davon sind über 40% Jugendliche. 30% unserer Mitglieder sind weiblich. Seit 1970 wird an der Niedwiesenstraße Damenfußball gespielt. Mit 8 Mannschaften nehmen wir am aktiven Spielbetrieb teil.

Unser besonderes Engagement gilt der Nachwuchsarbeit, da es gerade heute immer wichtiger wird, Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit für körperliche Betätigung zu bieten, persönliche Erfolgserlebnisse zu vermitteln und dabei spielerisch die Regeln von Fairplay und gegenseitigem Respekt zu vermitteln.

 

Aber Fußball ist nicht alles bei der TSG 51! Eine tragende Rolle spielt die Gemeinschaft. Bei vielen Veranstaltungen der geselligen Art wie z.B. Karneval, Mottoparties, Grillfeste, Weihnachtsfeiern, um nur einige zu nennen, zeigt die TSG 51 was sie neben dem Fußball noch zu bieten hat.

Das Ehrenamt - die Basis

EHRENAMT – Es ist kein AMT, sondern eine EHRE!

Ein Ehrenamt ist ein freiwilliges öffentliches Amt, das nicht auf Entgelt ausgerichtet ist. Man leistet es für eine bestimmte Dauer im Rahmen von freien Trägern, Projekten, Vereinen, Initiativen oder Institutionen. In vielen Bereichen findet man ehrenamtlich engagierte Personen – so spielen diese vor allem im Bereich des Amateursports eine große Rolle. Viele Vereine könnten ohne ihre ehrenamtlichen Helfer/Innen nicht bestehen. Meist setzt sich der ganze Vorstand solcher Vereine aus Ehrenamtlichen zusammen.

Das ehrenamtliche Engagement ist kaum zu fassen und der Einsatz jedes einzelnen unbezahlbar. Ihre Hingabe und ihr Können sind die Basis für eine attraktive Gestaltung des Vereinslebens sowie die Vereinsentwicklung im Ganzen. Und dennoch steckt das Ehrenamt im Wandel: in den vergangenen Jahren verlor der Sport in Deutschland deutlich an Ehrenamtlern. Engagierte sich vor rund 15 Jahren noch jeder Vierte ehrenamtlich im Sport, so ist es heut zu Tage nur noch jeder Zehnte. Dieser Rücklauf ist auch bedingt durch immer höhere Erwartungen und Richtlinien. Früher handelten die Ehrenamtler oft ungeschult und selbstlos, mit Erfahrung, Herz und aus dem Bauch heraus. Heute wird von den freiwilligen Helfern einiges mehr verlangt – ein Trainer ohne Trainerschein ist kaum zu akzeptieren, der Schatzmeister muss sich mit sämtlichen steuerlichen Themen auskennen, etc…
Trotzdem investieren ca. 1,7 Millionen Menschen insgesamt 120 Millionen Arbeitsstunden pro Jahr und engagieren sich ehrenamtlich allein für den Fußball. Hinter dieser Zahl steckt eine große Liebe für diesen Sport. Pro Wochenende werden in Deutschland bis zu 80.000 Fußballspiele ausgetragen – unvorstellbar ohne das Ehrenamt. Dem Fußball ginge die Luft aus, gäbe es sie nicht – die Ehrenamtler.

Ein Ehrenamt bei uns im Verein ermöglicht dir einen Dreiklang aus Spaß haben, Teamgeist erleben und Ziele verwirklichen. Das Ehrenamt ist ein Geben und Nehmen! Es bietet viele Möglichkeiten sich in einem Verein ehrenamtlich zu engagieren. Vom Vorstandmitglied bis zum Trainerjob gibt es die unterschiedlichsten Herausforderungen und Aufgaben – auch für DICH!
Und profitieren können beide Seiten: Der Verein und seine Mitglieder von deinen Kenntnissen und deinem Engagement und du selbst sammelst Erfahrungen und erweiterst deine Fähigkeiten. Gerade im Berufsleben wird heut zu Tage nicht mehr nur auf die fachliche Kompetenz Wert gelegt sondern auch sehr stark auf die soziale Komponente.

Lust auf Ehrenamt?

Dann meld dich doch mit deinem Interesse unter tsg51@gmx.de

Der Vorstand, seit Nov. 2017

Position Name
Ehrenvorsitzender Herbert Hartwig
Ehrenvorsitzender Jürgen Feige
   
1. Vorsitzender Dietmar Dorrmann
2. Vorsitzender + Sportdirektor Herren Michael Plößer
Sportdirektorin Damen Katharina Schabacker
Jugendleitung Bernd Kaiser
1. Kassenwart Bodo Dorrmann
2. Kassenwärtin Ilona Leitz
1. Schriftführer / Geschäftsführung Nina Dorrmann
2. Schriftführerin / Geschäftsstellenführung Renate Klumpp
Projektleitung Bettina Feige / Liselotte Turban
Vergnügungsausschuss Nicole Therstappen / Nina Dorrmann
Geschäftsführerin - Wirtschaft Ingrid Dorrmann
stellv. Geschäftsführer - Wirtschaft Harald Wenzel
Wirtschaftsbereich - Herren Patrick Dorrmann
Wirtschaftsbereich - Damen Nicole Therstappen
   
Turnierkoordinator n.b.
Öffentlichkeitsarbeit / Marketing / Internet Nina Dorrmann
   
Sportwart Felix Flüs
Zeugwart

Benedikt Burger

   
Technikausschuss Bao Nguyen / Dennis Kurfürst / Gökhan Aykac
   
Schiedsrichterbeauftragter Andreas Hesse
   
Spielausschuss Herren Hubert Muschalle

 

Konfuzius sagte: „Es ist besser, ein Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu schimpfen.“